Krankenpflegerinnen und Kurfirstinnen damals

Über uns

Seit über 110 Jahren tätig

Das Krankenhaus St. Camillus in Ursberg ist bereits seit 1905 in der Versorgung von Menschen mit Behinderung tätig. Ursprünglich von den Schwestern der St. Josefskongregation geführt, wurde das Krankenhaus 2004 in die Rechtsform eines Zweckverbandes übergeleitet.

Mitglieder des Zweckverbandes sind zu jeweils gleichen Teilen das Dominikus-Ringeisen-Werk in Ursberg und der Bezirk Schwaben.

Die medizinische Versorgung des Krankenhauses St. Camillus integriert ambulante und stationäre Angebote verschiedener Fachbereiche. In ihm arbeiten sehr unterschiedlich organisierte und strukturierte Behandlungsteams zusammen und verwirklichen so eine sehr zeitgemäße und effektive medizinische Versorgung von Menschen mit Beeinträchtigungen.

Stationäre Fachbereiche und ambulante Versorgung

Innere Medizin

Für die Innere Medizin bieten wir
Ihnen 10 Planbetten.

Psychiatrie

Dieser gliedert sich in einen offenen Bereich (12 Betten) und einen
beschützten Bereich (6 Betten).

Psychiatrische Institutsambulanz

Eine umfassende psychiatrische
Versorgungfür Patienten, sowohl
stationär als auch ambulant.

Zum Karriereportal

In wenigen Schritten
zum Traumjob

Finden Sie die richtige Stelle im Portal

Hier folgt ein kurzer Beschreibungstext

Lebenslauf direkt hochladen

Hier folgt ein kurzer Beschreibungstext

Bewerbungsgespräch

Hier folgt ein kurzer Beschreibungstext

Fertig!

St. Camillus Teambild
St. Camillus Teambild
Starke Partner

Dominikus-Ringeisen-Werk: Jeder Mensch ist kostbar

Das Dominikus-Ringeisen-Werk ist seit mehr als 130 Jahren in der Behindertenarbeit tätig. Das Dominikus-Ringeisen-Werk begleitet und unterstützt Menschen mit Behinderungen aller Art. Als kirchliche Einrichtung unter dem Dach der Caritas sind wir dem Auftrag unseres Gründers Dominikus Ringeisen verpflichtet. Der katholische Priester hat im Jahr 1884 die existentielle Not von Menschen mit Behinderungen in der damaligen Gesellschaft aufgegriffen und gilt mit der Gründung seiner Fürsorgeeinrichtung als Pionier. Bis heute widmen wir uns aus christlicher Überzeugung den Menschen, die diese Unterstützung benötigen, und geben ihnen Heimat, Geborgenheit und eine Lebensperspektive.
Heute ist das DRW an über 30 Standorten in ganz Bayern tätig. Ca. 4.500 Mitarbeiter kümmern sich um die Belange von Menschen mit Behinderung.
St. Camillus Arbeiten mit Menschen mit Beeintrechtigungen
St. Camillus Bezirk Schwaben Logo
Starke Partner

Bezirk Schwaben

Der Bezirk Schwaben übernimmt als dritte kommunale Ebene Aufgaben, die über die Zuständigkeiten der Gemeinden, Landkreise und kreisfreien Städten hinausgeht. Der Bezirk hilft dort, wo die eigenen Mittel der Menschen zur Bewältigung ihres Alltags nicht mehr ausreichen. Eine der wichtigsten Aufgaben des Bezirks ist die Aufrechterhaltung der psychiatrischen Versorgung. Deshalb übernimmt der Bezirk als Zweckverbandsträger auch eine Verantwortung für das Krankenhaus St. Camillus.